zum Inhalt springen

Businessplan Live! Ein interaktives Planspiel für Studierende der Humanwissenschaftlichen und der Philosophischen Fakultät

Semester: Sommersemester 2021

LV-Nr.: 14253.8001

(Wichtig: Im Sommersemester 2021 wird noch eine zusätzliche Veranstaltung für Studierende der Humanwissenschaftlichen und der Philosophischen Fakultät angeboten. Diese zusätzliche Veranstaltung finden Sie hier.)


Von der Gründung eines eigenen Unternehmens bis zum praktischen Management- und Steuerungs-instrument in diversen anderen Institutionen – die Einsatzbereiche eines Businessplans sind vielfältig. Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie dieses für Ihre zukünftige Karriere wichtige Werkzeug inter-aktiv und spielerisch kennen. Mit einem spannenden Unternehmensplanspiel wird Ihnen ein fundierter Einblick in das Thema Businessplan gegeben. Mit einer Vielzahl strategischer Entscheidungen zur Auswahl, können Sie realistisch die langfristige Ausrichtung eines Unternehmens beeinflussen. Testen Sie Ihr Können und seien Sie Gründer/in und Manager/in auf Probe!

Ziel der Veranstaltung

Das übergeordnete Ziel ist es, den Studierenden der Humanwissenschaftlichen und der Philosophischen Fakultät ein betriebswirtschaftliches und unternehmerisches Grundwissen und –denken zu vermitteln.

Die Lerninhalte

  • Ideenfindung und Entwicklung eines Geschäftsmodells
  • Erstellung eines Businessplans
  • Verhandlung mit Investoren über die Finanzierung
  • Unternehmensführung nach dem Markteintritt
  • Effektives Treffen von Entscheidungen im Team

Ablauf und Anrechnung

  • Die Veranstaltung findet ganztägig am 16.04. & 17.04.2021 statt.
  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Studierenden der Humanwissenschaftlichen & Philosophischen Fakultät (Bachelor, Master, Ph.D.) und kann im Rahmen des „Studium Integrale“ nach Absolvierung einer interaktiven Übungsaufgabe mit 3 ECTS angerechnet werden. Die Veranstaltung kann auch im Rahmen des „Extracurricularen Angebots“ belegt werden.
  • Auf Wunsch erhält jede/r Teilnehmer/in ein Teilnahmezertifikat.
  • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Gertraud Gänser-Stickler (gaenser-sticklerSpamProtectionwiso.uni-koeln.de).